leibrente4

Die Immobilien-Leibrente ist ein Modell mit Tradition, das hierzulande ein wenig in Vergessenheit geraten, in anderen Ländern jedoch weit verbreitet ist.

Das A und O ist sicherlich das Vertrauen in einen seriösen und finanzstarken Vertragspartner, der Ihr Leben lang an Ihrer Seite steht. Ein solches Unternehmen garantiert Ihnen eine transparente, leicht verständliche und faire Vertragsgestaltung. So bekommen Sie ein nachhaltiges und maßgeschneidertes Alterssicherungsprodukt, das durch erstrangige Grundbucheintragungen maximale Rechtssicherheit bietet. Im Unterschied zur Umkehrhypothek fallen bei der Immobilien-Leibrente keine Darlehenszinsen, Gebühren oder Provisionen an, wie Banken oder Versicherungen sie häufig erheben. Damit haben Sie netto mehr Geld zur Verfügung.

leibrenteAbsicherung für Sie als Leibrentenempfänger

Bei der Immobilien-Leibrente wird die Rentenzahlung durch eine Reallast an erster Rangstelle im Grundbuch abgesichert. Zusätzlich erfolgt die Eintragung des lebenslangen Wohnrechts ebenfalls an erster Stelle des Grundbuches. Weitere Sicherheiten wie zeitlich begrenzte Rücktrittsrechte bei Zahlungsausfall oder weitere Sicherungsvormerkungen können verhandelt werden.

Wenn Sie das Risiko reduzieren möchten, dass die Leistungen im Falle Ihres plötzlichen Ablebens kurz nach Vertragsabschluss unterschritten werden und mögliche Erben leer ausgehen, sollten Sie auf die Möglichkeit achten, eine Mindestlaufzeit von fünf oder zehn Jahren vereinbaren zu können. Statt der Rentenzahlung kann auch eine Einmalzahlung vereinbart werden oder eine Kombination aus beidem.

Ein verlässlicher Partner steht Ihnen auch nach Vertragsabschluss und Eigentumsübertragung zur Seite und kümmert sich mit Ihnen um die Immobilie – schließlich ist es Ihrer beider Ziel und Anliegen, den Wohnwert zu erhalten. Sollte aus gesundheitlichen oder anderen Gründen beispielsweise ein Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim unausweichlich sein, dürfen Sie die verkaufte Immobilie vermieten und die Einnahmen für sich nutzen.

leibrente euroWie wird die Leibrente besteuert?

Bei der Leibrente ist nur der sogenannte Ertragsanteil steuerpflichtig. Er ist abhängig vom Lebensalter bei Abschluss des Vertrages. Bei 70-Jährigen beträgt der Ertragsanteil an den Rentenzahlungen 15 Prozent. Das heißt: 15 Prozent der Rentenzahlung sind "steuerpflichtiges Einkommen". Der Ertragsanteil sinkt kontinuierlich mit steigendem Alter bei Vertragsabschluss, so liegt der Wert bei 85-jährigen Neukunden nur noch bei 5 Prozent.

Achten Sie darauf, dass Sie nach einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch ein Wertgutachten von einem externen und unabhängigen Sachverständigen ausgestellt bekommen. Auf dieser Basis sollte das abschließende Vertragsangebot erfolgen. Das lebenslange Wohnrecht und die Rentenzahlungen müssen im Grundbuch verankert sein.

leibrente euroWorauf Sie bei der Leibrente achten sollten:

  • individuelle und unverbindliche Beratung
  • unabhängiges Wertgutachten
  • Sicherheit durch erstrangige Rechte im Grundbuch
  • an die Erben denken und die Familienmitglieder in die Entscheidung einbinden
  • Verpflichtung des Käufers, die Immobilie instand zu halten

Broschüre zum Thema

Die kostenlose Broschüre "Die Immobilien-Leibrente" geht auf die individuellen Situationen älterer Immobilieneigentümer ein und erklärt leicht verständlich das Prinzip der Immobilien-Leibrente im Vergleich zur Umkehrhypothek sowie weiterer Modelle der Immobilienverrentung.

leibrente

Broschüre bestellen